RSS Feed

Woknudeln mit Gemüse und Räuchertofu

Posted on

Heute habe ich seit Langem mal wieder meinen Wok hervor gekramt. Ich koche gerne mit dem Wok, weil’s so einfach ist: leckere Sachen reinschmeißen, ordentlich würzen und fertig.

Zutaten:
2 EL Sesamöl
1 kleine Knobizehe
1 kleine Schalotte
2 Karotten
1 Handvoll Erbsen
1 Glas Mungbohnensprossen
1/2 Block Räuchertofu
3 EL süß-saure Chillisoße
2 EL Sojasoße
200 g Woknudeln
Wasser
Salz
Ingwer
Chinagewürz

* * *
Knoblauch und Schalotte fein würfeln und im Sesamöl glasig dünsten.

Die Karotten schälen und in feine Stifte schneiden. Den Tofu in schmale Streifen schneiden. Karotten, Sprossen, Erbsen und Tofu in den Wok geben und einige Minuten anbraten.

Die Gemüsemischung mit den beiden Soßen abschmecken und mit Salz, Ingwer und Chinagewürz würzen.

Die Nudeln in den Wok geben und Wasser hinzufügen bis der Pfanneninhalt grade so bedeckt ist. So lange köcheln lassen, bis die Nudeln weich sind und sie die Flüssigkeit aufgesogen haben.

Zum Schluß nochmals abschmecken und dann kann auch schon gegessen werden.

Ich wollte eigentlich noch gehackte Cashewkerne über die Nudeln streuen, habe das aber im Eifer des Gefechts total verpennt. Erdnüsse würden sicherlich auch gut passen. Beim nächsten Mal dann ;)

About these ads

3 responses »

  1. Mmmmhhh, das klingt lecker. Hab zwar keinen Wok, aber normale Pfanne tut es wahrscheinlich auch.

    LG Soni

    Reply
  2. Geht auf jeden Fall auch in der Pfanne. Ich mag den Wok halt besonders gern, weil man darin soviel Platz hat. In normalen Pfannen geht bei mir immer alles daneben, wenn ich umrühre *hüstel*

    Reply
  3. Hallo Koch Henne,:-)
    Da kann ich Dir nur recht geben. Ein Wok zu nutzen ist klasse. Durch die hohen Seiten und dem relativ schmalen Boden kleckert man beim Rühren nicht so herum. Was ich besonders klasse finde ist, dass Gemüse schön knackig bleibt und man nur ganz wenig Öl benötigt zumindest bei einem Gusseisernen Wok.
    Hmm. Deine Wok Nudeln sehen sehr lecker aus.. :-) Tofu habe ich noch nie probiert. Muss ich mal testen.

    @Soni,das wäre das auf jeden Fall auch etwas für Dich. Wenn Du einmal einen Wok in Gebrauch hattest möchtest Du ihn nicht mehr missen.
    Liebe Grüße

    Reply

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

%d bloggers like this: