RSS Feed

Category Archives: Fisch

Räucherlachsmuffins

Muffins mag ich total gerne, egal ob in süßer oder herzhafter Variante. Sind ruckzuck gebacken und schmecken meistens auch noch gut. Da wir heute zu Freunden eingeladen sind, habe ich mal wieder den Ofen angeworfen und was Neues ausprobiert: Räucherlachs-Muffins. Im Grunde habe ich mich an dieses Rezept gehalten, habe aber ein paar Kleinigkeiten verändert. So habe ich noch mit etwas Pfeffer abgeschmeckt und den Lachs direkt in den Teig gegeben und mitgebacken. Außerdem mag ich Räucherlachs am liebsten in Verbindung mit Zwiebeln, daher ist noch etwas Schalotte in die Muffins gewandert.

Räucherlachsmuffins
Zutaten:

300 g Mehl
1/2 Schalotte
1 EL Backpulver
1 TL Salz
Pfeffer
1 Ei
200 ml Buttermilch
100 g Hüttenkäse
1/2 Schalotte
3 Scheiben Räucherlachs
gehackte Petersilie
gehackter Dill

* * *

Mehl, Salz, Pfeffer und Backpulver mischen.

In einer zweiten Schüssel das Ei und die Buttermilch miteinander verquirlen und dann mit einem Löffel unter die Mehlmischung heben.

Die Schalotte und den Lachs fein würfeln und zusammen mit dem Hüttenkäse und den Kräutern vorsichtig unter den Teig heben.

Den Teig auf Muffinförmchen verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 200° C für 20 Minuten backen.

Advertisements

Pangasius mit Oliven und Kapern

Posted on

Passend zum Freitag gab es heute bei uns Fisch. Am liebsten mag ich Fisch gedünstet oder aus dem Ofen – ich hab mich für die zweite Variante entschieden und mich bei der Zubereitung an meine italienischen Wurzeln gehalten.

Zutaten:
1 Knobizehe
1 Schalotte
1 Handvoll grüne, entsteinte Oliven
1 EL Kapern
1 Dose gestückelte Tomaten
2 EL OLivenöl
2 EL Wasser
1 Zitrone
2 Pangasiusfilets
4 Basilikumblätter
Oregano
Salz
Pfeffer

* * *
Den Backofen auf 200° C vorheizen.

Knoblauch und Schalotte fein würfeln. Die Oliven in Ringe schneiden.

In einer Schüssel Knoblauch, Schalotte, Oliven und Kapern mit den gestückelten Tomaten mischen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken. Mit dem Olivenöl und dem Wasser “verdünnen”.

Den Fisch in eine Auflaufform geben und mit dem Saft der Zitrone beträufeln. Salzen und pfeffern. Die Basilikumblätter in Streifen schneiden und auf dem Fisch verteilen.

Anschließend die Soße über den Fisch geben und ab in den Ofen damit.

30 Minuten dürften ausreichen.

Bei uns gab es Salzkartoffeln dazu, schmeckt aber sicherlich auch mit Reis oder Nudeln lecker.