RSS Feed

Tag Archives: Marzipan

Winterapfel-Konfitüre

Vergangene Woche habe ich mal wieder was Neues ausprobiert – ich habe Apfelkonfitüre eingekocht. Die Idee dazu habe ich aus unserer Fernsehzeitschrift, allerdings habe ich das Rezept wie immer etwas modifiziert.


Zutaten:

1 kg Äpfel
100 g gehackte Mandeln
100 g Marzipan
2 Zimtstangen
1 Vanilleschote
10 Nelken
750 g Gelierzucker 2:1
800 ml Apfelsaft naturtrüb

* * *

Die Äpfel schälen und entkernen und fein würfeln.

Mit dem Apfelsaft und dem Gelierzucker aufkochen, dann die Temperatur reduzieren. Die Vanilleschote längs aufschneiden und mit den Zimststangen und den Nelken in den Topf geben und für weitere 5-10 Minuten köcheln lassen.

Zwischenzeitlich das Marzipan fein würfeln. Kurz vor Ende der Garzeit zur Konfitüre geben, ebenso die Mandeln.

Die Konfitüre in heiß gespülte Einmachgläser geben, ordentlich zudrehen und die Gläser dann auf dem Kopf stehend abkühlen lassen.

Advertisements

Apfel-Zimt-Muffins

Und schon wieder ein Muffinrezept, diesmal aber die süße Variante. Da auf Facebook mehrere Anfragen nach dem Rezept für diese Muffins gekommen sind, hier nun also die Anleitung. Ich habe die Muffins eigentlich etwas anders gemacht, habe jetzt aber nach dem ersten Verkosten direkt ein paar kleine Anpassungen am Rezept vorgenommen.

Apfel-Zimt-Muffins
Zutaten:

2 Äpfel
1 Ei
80 ml Sonnenblumenöl
100 g brauner Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
150 g Marzipan-Joghurt (z.B. 1 Becher Mohn-Marzipan von Ehrmann)
100 ml Milch
250 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 gestr. TL Zimt
2-3 Tropfen Bittermandelaroma

* * *

Die Äpfel schälen und fein würfeln.

Ei mit Öl und Milch in einer Schüssel verquirlen, dann den Zucker, den Joghurt und das Aroma unterrühren.

Mehl, Backpulver, Zimt und Salz darüber sieben und gleichmäßig einrühren. Zum Schluß die Apfelstückchen vorsichtig unterheben.

Den Teig in Muffinförmchen füllen und bei 200° C für ca. 20 Minuten backen.